Einsatzberichte

Die Ausbildung auf der Faehrl von Varynkor besteht aus drei Grundelementen:

1. die theoretische Ausbildung

2. die praktische Ausbildung

3. das gelernte Wissen (Theorie & Praxis) in realen Situationen einzusetzen

Die theoretische Ausbildung umfasst das Allgemein- und das Fachwissen. Hier wird mit dem normalen Lernen und ergänzend mit Hypnoschulungsgeräten gearbeitet.

In der praktischen Ausbildung werden das erlernte und indoktrinierte Wissen trainiert, so dass es sich der Thos’athor fest einprägen kann.

Schließlich muss das theoretische und praktisch geübte Wissen auch real eingesetzt werden: Dazu dienen die Einsätze auf speziellen Schulungswelten, hauptsächlich in den ersten beiden Stufen Ma’chor und Le’chor. Ab dem Ti’chor werden die Thos’athor in den Heimatflotten von Varynkor und des Shekur Errenol Agh’moas Loksomh eingesetzt. Je nach Bewältigung der Aufgaben sehen sich Ausbilder und der Sonnenkur in der Pflicht, die angehenden Athor entsprechend einzusetzen, so dass der Übergang Faehrl und Raumflotte fließend übergeht.

Nach jedem Ausseneinsatz hat jeder Thos’athor einen Bericht zu erstellen, in welchem der Einsatz aus dessen Sicht wiedergegeben wird. Zusammen mit den offiziellen Berichten und der Bewertung der Ausbilder ergibt sich ein stimmiges Bild des einzelnen Thos’athor.

Diese Beichte sind streng vertraulich – nur Ausbilder, der Sonnenkur und der Taimoas haben die Berechtigung, diese Einsehen zu dürfen.

Antor Agh’len Kolamir & Russark nert Telkan

Gründer & Leiter der Faehrl da Varynkor