Category: Kerasor nert Tamanar

Stammbaum Tamanari

 Stammbaum der Tamanari

1. Hauptlinie

    
  Die Familie, aus der Askamor Fa’Aron entstammte, lebte als mittlere Essoya-Familie auf Arkon I. Aufzeichnungen der Familienhistorik belegen einen ansehnlichen Stammbaum, der bis zu den Archaischen Perioden zurückreicht. Darüber hinaus ist wenig bekannt. Die Essoya-Faarons waren Techniker und Piloten, die sich um Wartung und Überarbeitung von Personengleiter, Frachtgleiter und Roboter aller Art kümmerten.
 
Askamor Fa’Aron (13.876 – 14.000) – 124 – (früher Askamor Faaron) & Jagtara ter Samis (letzte Nachkommin der Samis-Familie – 13.908 – 14.023). Die Nerts der Samis hatten mit Jagtara die letzte Nachkommin. Ihre Eltern starben, als sie noch minderjährig war, ein Vormund zur Verwaltung wurde bestimmt. Mit der Vergabe des Lehens des Planeten Samis an Askamor Fa’Aron – er wurde damit in den untersten Adelsrang aufgenommen und durfte sich seitdem on Samis nennen – lag es an Askamor, Jagtara zu ehelichen oder nicht. Nach 6 Jahren auf Samis, nahm Askamor Jagtara zur Frau. Die Heirat wurde vom Imperialen Amt für Adelsrechte akzeptiert, damit durfte Askamar den offiziell den Adelstitel "ter" tragen. Sie hatten 3 Kinder: Jercermer, Namoran und Farnamia.
 
Jercermer ter Samis (13.929 – 14.040), Sohn von Askamor und Jagtara. Verheiratet mit Pastra Selimar, Essoya.
Namoran ter Samis (13.932 – 14.051), Sohn von Askamor und Jagtara
Farnamia ter Samis (13.938 – 14.048), Tochter von Askamor und Jagtara
 
Guaran ter Samis (13.948 – 14.065), Sohn von Jercermer und Pastra.
 
Skerpian ter Samis (13.976 – 14.072), Sohn von Guaran.        
 
Monturina ter Samis (14.024 – 14.137), Tochter von Skerpian. 
 
Fermon ter Samis (14.096 – 14.204), Sohn von Monturiana.
 
Kasarlan ter Samis (14.177 – 14.259), Sohn von Fermon,  hatte mit 5 Frauen 12 uneheliche Kinder und er setzte alle 12 als Regenten von Samis ein. Doch nur 5 der Kinder lebten, als Kaserlan 14.259 da Ark starb.
 
 
Kostar (14.212 – 14.294), Sohn von Kasarlan.
Namurek (14.212 – 14.294), Sohn von Kasarlan.
Ambras (14. 214 – 14.294), Sohn von Kasarlan.
Alschia (14.242 – 14.343), Tochter von Kasarlan, heiratet Kalifor ter Partakkan. Sie ziehen mit nach Tamanar.
Iortes nert Tamanar (14.250 – 14.372) jüngster Sohn von Kasarlan, verheiratet mit  Karionan (4. Tochter der Harkon). Iortes nert Fa’Aron: Er ist der erste, der den Familiennamen Tamanar annimmt und trägt. Iortes wurde ein Nert, als er die 4. Tochter des Harkon-Khasurns zur Frau nahm.
 
 
 
Kassian nert Tamanar (14.295 – 14.378), Sohn von Iortes und Karionan.
 
Baylamor nert Tamanar (14.332 – 14.416), Sohn von Kassian.
 
Lenterol da Tamanar (14.383 – 14.488), Sohn von Baylamor. 
 
Piander da Tamanar (14.411 – 14.517), Tochter von Lenterol.
 
Sogman da Tamanar (14.466 – 14.568), Sohn von Piander.
 
Talotur da Tamanar (14.500 – ), Sohn von Sogman.
  
Queran da Tamanar (14.539 – ), Sohn von Talotur. 
 
Kerasor da Tamanar (14.573 – ), Sohn von Queran. Er war der erste Tamanarii, der auf eine offizielle Faehrl von Arkon, nämlich Varynkor, ging (14.595 da Ark). 
 

Mein Liebesleben

Meine erste Freundin hieß Jakinam und mehr geht Euch vorerst nicht an!

Kerasor nert Tamanar

Khasurn der Tamanar

Das Wappen der Familie Tamanar zeigt symbolisch zwei gekreuzte Flammenschwerter, symbolisch auch für den Planeten Tamanar und dem Mond Ta.

Wappen des Khasurns der Nert Tamanarii

Kerasor nert Tamanar in letzter Zeit auf anderen Einsätzen unterwegs als die offizielle Thos’athor-Gruppe.